Ladepumpen-PUCH-Rennmaschine

Für einen Fachartikel von Prof. Friedrich F. Ehn in der Zeitschrift „Oldtimer Markt“ bekam ich eine PUCH-Rarität vor die Kamera:
eine wassergekühlte „Ladepumpen-PUCH“ Rennmaschine aus den 30er-Jahren. Da die meisten dieser Rennmaschinen die Kriegswirren nicht überlebten – Frostschutz für das Kühlwasser wurde nicht verwendet, deshalb gingen die meisten Motoren in den frostigen Wintern kaputt, da man damals oft andere Sorgen hatte, als sich um Motorräder, die in irgendeinem Schuppen abgestellt waren, zu kümmern.
Eines der wenigen überlebenden und fahrbereiten Exemplare steht nun im 1. Österreichischen Motorradmuseum in Sigmundsherberg, NÖ.

LPG_1218_1_w

Gottfried Frais posted this.

16, September

About Gottfried Frais

Fotograf, Grafikdesigner, Ideenentwickler. Geboren und aufgewachsen in Niederösterreich, in den 60er Jahren nach Wien übersiedelt. Gymnasium, Matura, Archtekturstudium an der TU Wien. Zahlreiche Preise bei Fotowettbewerben, Ausstellungen, Veröffentlichungen. Seit 1984 selbständig.